Herzlich Willkommen!

 

Wir begrüßen Sie herzlich auf den Seiten des Collegium musicum St. Petri e.V.! Hier finden Sie alle Informationen über die Kirchenmusik in Sonneberg. Haben Sie Fragen, Anregungen, Lob oder Kritik? Dann nutzen Sie doch unser ⇒ Kontaktformular oder hinterlassen Sie uns einen Eintrag in unserem ⇒ Gästebuch. Wir freuen uns auf Ihre Hinweise. Und nun viel Vergnügen beim Betrachten unserer Homepage.

 

Seien Sie herzlich willkommen!

   

 


Update: Unser kirchenmusikalisches Jahresprogramm wird fortlaufend an die aktuellen Bestimmungen und Schutzkonzepte angepasst. Den jeweils gültigen Stand erfahren Sie hier auf unserer Website.


   

Der 11. Deutsche Orgeltag am 12.09.2021

mit Martin Hütterott im Kirchenkreis Sonneberg — Epilog

Zum Jahr der Orgel in 2021 erklangen dieses Mal neun Königinnen der Instrumente im Kirchenkreis Sonneberg. Allesamt wurden sie bespielt von unserem Kreiskantor Martin Hütterott. Die Herausforderungen an den verschiedenen Instrumenten sind immer wieder spannend und es ist nicht so leicht, für die „in die Jahre gekommenen Damen“ Musikstücke zu finden, die nur ihre Stärken glanzvoll herausstellen. Nichts desto trotz lassen sich bei einigen Orgeln das Ächzen und Stöhnen im Gebläse oder etwa das asthmatische Pfeifen der Obertöne, klappernde Fußpedale und hängende Tasten nicht ignorieren. Auch unsere Königinnen wollen im Alter mit Liebe gepflegt werden.

⇒ lesen Sie den ausführlichen Bericht

   

Das Jahr der Orgel 2021

Veranstaltungen im Kirchenkreis Sonneberg

2021 ist das Jahr der Orgel. Die deutschen Landesmusikräte wollen mit diesem Schwerpunkt auf die jahrhundertelange Tradition der „Königin der Instrumente“ hinweisen. Mit der Orgel gibt erstmals ein Tasteninstrument das selbst gewählte Jahresmotto der Landesmusikräte vor, die diesen Titel seit 2008 vergeben. 2020 war das Jahr der Geige. Das für Orgelbau und -musik „hoch spezialisierte Wissen“ sei „von Handwerkern, Komponisten und Musikern über Jahrtausende entwickelt worden“, teilte der Berliner Musikrat im Dezember mit. Seit drei Jahren sind der Bau und das Spielen der Orgel von der Unesco als „immaterielles Kulturerbe“ anerkannt.

⇒ erfahren Sie mehr über die vielfältigen Veranstaltungen in unserem Kirchenkreis