Herzlich Willkommen!

 

Wir begrüßen Sie herzlich auf den Seiten des Collegium musicum St. Petri e.V.! Hier finden Sie alle Informationen über die Kirchenmusik in Sonneberg. Haben Sie Fragen, Anregungen, Lob oder Kritik? Dann nutzen Sie doch unser ⇒ Kontaktformular oder hinterlassen Sie uns einen Eintrag in unserem ⇒ Gästebuch. Wir freuen uns auf Ihre Hinweise. Und nun viel Vergnügen beim Betrachten unserer Homepage.

 

Seien Sie herzlich willkommen!

   

 


Update: Unser kirchenmusikalisches Jahresprogramm wird fortlaufend an die aktuellen Bestimmungen und Schutzkonzepte angepasst. Den jeweils gültigen Stand erfahren Sie hier auf unserer Website.


   

Konzert zum Festival am Lutherweg

Der Kammerchor SonnebergDer Kammerchor Sonneberg ist dieses Jahr unter der Leitung von Kreiskantor Martin Hütterott in mehreren musikalischen Andachten in kleiner Besetzung mit den gebotenen Abständen im Kirchenkreis zu hören. So auch am kommenden Samstag, 18.06.2021 um 19 Uhr in der evang. Kirche in Mupperg. Dabei erklingt ein selten zu hörendes Werk erlesener Chormusik für 8 Stimmen:
Die Missa Bell' Amfitrit' altera für achtstimmigen Chor a cappella  von Orlando di Lasso (* 1532 in Mons, Hennegau; † 14. Juni 1594 in München). Mehr als 70 lateinische Messen hat Orlando di Lasso komponiert. Die prachtvolle doppelchörige "Missa super Bella Amfitrit' altera" ist nach einer antiken Meeresgöttin benannt. 
Lasso stammt aus dem niederländischen Mons (die Stadt liegt heute in Belgien, 2015 war sie Europäische Kulturhauptstadt). Seine Jugendjahre verbrachte er in Italien, zuletzt als Musikdirektor an der Kirche San Giovanni im Lateran. 1556 holte ihn der bayerische Herzog Albrecht V. als Tenorist an seinen Hof nach München. Dort sollte Lasso (schon bald als Hofkapellmeister) bis zu seinem Tod im Jahr 1594 bleiben.
Weiterhin ist die Sonate für Viola da Gamba und obligates Cembalo in D von Johann Sebastian Bach mit Maximilian Fahnler und Martin Hütterott zu hören. Der Eintritt ist frei!
   

Das Jahr der Orgel 2021

Veranstaltungen im Kirchenkreis Sonneberg

2021 ist das Jahr der Orgel. Die deutschen Landesmusikräte wollen mit diesem Schwerpunkt auf die jahrhundertelange Tradition der „Königin der Instrumente“ hinweisen. Mit der Orgel gibt erstmals ein Tasteninstrument das selbst gewählte Jahresmotto der Landesmusikräte vor, die diesen Titel seit 2008 vergeben. 2020 war das Jahr der Geige. Das für Orgelbau und -musik „hoch spezialisierte Wissen“ sei „von Handwerkern, Komponisten und Musikern über Jahrtausende entwickelt worden“, teilte der Berliner Musikrat im Dezember mit. Seit drei Jahren sind der Bau und das Spielen der Orgel von der Unesco als „immaterielles Kulturerbe“ anerkannt.

⇒ erfahren Sie mehr über die vielfältigen Veranstaltungen in unserem Kirchenkreis